Instagram Guides -
alle Infos zur neuen Funktion

Instagram guides

Seit kurzer Zeit gibt es bei Instagram eine neue Funktion. Die Instagram Guides. Viele haben darauf gewartet. Endlich kannst du eigene Unterseiten im eigenen Profil erstellen und darin mehrere Beiträge zusammenstellen. Diese können mit Überschrift und Informationen ausgestattet werden.

Das Blog bei Instagram

Und so sieht so ein Guide bei Instagram aus…

In den drei oberen Bildern siehst du wie die Guides angezeigt werden. Auf dem ersten Bild, wie du sicher weißt, hast du unter deinen Story-Highlights dieses Raster mit (von Links begonnen) deinem Feed, IGTV, Reels und deinen Markierungen. Wenn du dir einen Instagram Guide erstellst erscheint dort nun auch das kleine Icon für die Guides. Wenn du darauf klickst erscheinen deine Guides. Natürlich erst, wenn du schon welche erstellt hast 🙂

Das mittlere Bild zeigt dir wie so ein Guide aussieht. Im dritten Bild kannst du erkennen wie es aussieht, wenn du einen Guide in deinen Storys teilst.

Ein Instagram Guide kann aus zwei und mehreren Beiträgen, Produkten, Orten oder Inhalten von anderen Instagram Usern bestehen. So schaut es aus, wenn du durch einen Guide scrollst:

Die Funktionen der Guides

Jetzt zeige ich dir, was alles möglich ist.

  • Du findest die Guides, wie oben schon erwähnt über das neue Icon in Form eines Buches. 
  • Die Guides sind für alle sichtbar.
  • Du kannst wählen, ob du einen Guide über Orte, Produkte oder Beiträge erstellst.
  • Der Guide ist immer folgend aufgebaut: Titelbild und Überschrift. Das Titelbild kannst du dir aus deinen Beiträgen wählen und ist im Hochformat. Dieses Titelbild ist sozusagen das Buchcover.
  • Unter dem Titel steht ein frei wählbarer Text, um den Guide zu beschreiben.
  • Wie du oben im Video erkennst folgen nach dem Titel viele einzelne Beiträge.
  • Jeder Beitrag hat einen Titel und einen eigenen Text.
  • Wenn du auf einen Beitrag klickst, bist du direkt auf dem Beitrag.
  • Du kannst die Beiträge, Orte etc. über viele verschiedene Profile hinweg wählen.
  • Alle Beiträge sind bereits auf Instagram veröffentlichte Inhalte.
  • IGTV kann auch im Guide angezeigt werden. Das geht nur, wenn das IGTV im Feed gepostet wurde.
  • Wählst du für deinen Guide einen Karussell-Post, so kann nur das erste Bild angezeigt werden im Guide. Man kann im Guide auch nicht erkennen, ob der Post einen Karussell-Bild ist.

Step by Step: Anleitung für einen Guide

In 6 Schritten zum Guide

Anleitung Guides

Diese Anleitung zeigt dir die Erstellung in der Instagram App. Die Erstellung über Desktop ist derzeit nicht möglich, jedoch werden die Guides dort auch angezeigt.

Ich zeige dir hier wie du den Guide für die Rubrik Beiträge erstellst. Wie du weißt kann ein Guide auch für Orte oder Produkte angelegt werden. Das Vorgehen ist bei jeder Rubrik ähnlich.

Kurz nochmal einen Überblick welche Art Guide du erstellen kannst: 

Orte: Hier kannst du Guides über deinen Lieblingsort erstellen.

Beiträge: Das ist ein Guide über verschiedene Posts. Wenn du hier über viele Profile gehst, kannst du auf diese Weise deine Community vorstellen oder bestimmte Accounts hervorheben.

Produkte: In solch einem Guide kannst du Lieblingsprodukte wählen. Diese müssen im Instagram-Shop verfügbar sein.

Schau dir das Bild mit den vier Smartphones an. Anhand dem geht es los mit der Anleitung.

  • Klicke auf das + oben rechts auf deinem Smartphone
  • Jetzt kannst du wählen was du veröffentlichen möchtest: Wähle GUIDE (derzeit ganz unten).
  • Wählst du Beiträge erscheinen nun alle Beiträge, wähle welche im Guide erscheinen sollen. Du kannst hier auch auf andere Profile switchen!
Instagram guides
  • Nachdem die Beiträge gewählt sind, erscheint dein Guide als Leerfassung. Zuerst kannst du nun das passende Titelbild wählen. 
  • Wähle deinen Titel und beschreibe deinen Guide.
  • Jetzt musst du nur noch für jeden einzelnen gewählten Beitrag eine Überschrift wählen und ihn beschreiben. Das kannst du mit einem Satz machen oder du schreibst eine Art Miniblog. Viel Spaß!

Derzeit sind für Guides keine Insights verfügbar. Es gibt keine Aufrufe, keine Klicks etc, die man einsehen kann. 

Was hältst du von dieser Funktion? Hast du eventuell schon einen Guide erstellt? Zeig doch mal. Verlinke deinen Guide hier oder zeige mir sehenswerte!

Du benötigst Unterstützung für dein Instagram oder eine andere Plattform?

Hier geht es zu meinem Angebot:

One Reply to “Instagram Guides – die neue Funktion”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.